Category
Management

Professionelle Systeme zur
Positionierung & Regaloptimierung

Die wesentliche Aufgabe des Category Management besteht darin, über eine geschickte Sortimentsauswahl, bedarfsgerechte Platzierung und eine ausgewogene Preis-/Aktionspolitik dem Kunden attraktive Entscheidungsalternativen direkt am Regal aufzuzeigen und so jene 70% der Umsätze zu generieren, die durch Kaufentscheidung direkt am POS getroffen werden.

Space Management ist weit mehr als nur computergesteuertes Merchandising. In steigendem Maße werden Space Management Informationen und Analysen von Industrie und Handel in Entscheidungsprozesse einbezogen. Bei zunehmender Produktvielfalt und härter werdendem Konkurrenzkampf um den Platz im Regal, hilft Space Management (Regaloptimierung) bei der optimalen Produktplazierung. Nur ein optimal eingeräumtes Regal garantiert optimale Verkaufsergebnisse am POS.

PictureBox Retail Consulting kann Ihnen helfen, die ungenutzten Potentiale zu erschließen und den gesamten Ablauf im Bereich Space Management und Category Management zu optimieren. Dies umfasst:
  • Kompetente und umfassende Beratung und Analyse in Planung und Umsetzung
  • Aufbereitung sämtlicher POS- und Produktstammdaten. (BI & POS Data Analytics)
  • Implementierung und Umsetzung hocheffizienter Space Management Prozesse
  • Verstärkte Automatisierung und intensive EDV-Orientierung

UNSERE CM SERVICES

  • Aufbereitung und Implementierung von Marktdaten
  • Sortimentsanalyse - Aufspüren von Schnell- und Langsamdrehern
  • Neuerstellung von Planograms an Hand von Sortimentslisten
  • Pflege/Änderungen Planograms (Einlistungen, Auslistungen, Verschiebungen)

Stammdaten und Images

Zu Category Management gehören auch Daten. Ohne vernünftige Produktstammdaten inkl. Produktabmessungen, können keine Regalpläne erstellt werden. Eine Spezialität der PictureBox Retail Consulting GmbH, ist die Erstellung und Pflege von Image und Produktdatenbanken.

In den zur Zeit üblichen Image-Datenbanken sind in der Regel nur die Vorderansichten der Produkte gespeichert. Ebenso fehlen Angaben zu Produkthöhe, -breite, Hersteller etc. Mit der PictureBox Produkt Bibliothek wird dieser Mangel behoben. Neben Produkt-Vorderansicht, -Seitenansicht und -Draufsicht sind in dieser Datenbank auch spezielle Space Management Angaben wie: EAN, Artikel- und Herstellername, Produktmaße sowie Warengruppe gespeichert.

TYPISCHER ARBEITSUMFANG EINES DATENPFLEGEVERTRAGS

  • Digital Images:

    • 3-4-seitige Digitalfotografie
    • Konvertierung TIFF-Format
    • Bildbearbeitung
    • Freistellen
    • Hintergrund nach Wunsch
    • Benennung und Verzeichnisstruktur nach Wunsch
  • Datensatz-Aufbau:

    • Produktvermessung
    • Datensatz-Eintrag: EAN; Bezeichnung; Zusatzbezeichnung; Abmessungen Produkt, Tray, Umkarton in cm (Höhe, Breite, Tiefe); Inhalt; Mengeneinheit; Hersteller; Marke; Warengruppe; Warenuntergruppe1; Warenuntergruppe 2; weitere Felder nach Vereinbarung.
  • Pflege der spezifischen Datenbestände:

    • Internet-Recherchen
    • Alt-Neu-Überwachung und Pflege
    • Beschaffung neuer, bzw relaunchter Produkte und den entsprechenden
    • Freistellen
    • Aktualisierungen

Beispiele: Live-Images für Regaldarstellung 3-seitig bzw. perspektivisch: